Wettbewerbe

In diesem Bereich finden Sie Berichte über Erfolge unserer Schüler bei der Teilnahme an sowohl internen als auch externen Wettbewerben.

Stadtmeister-Titel im Hallenfußball für Mädchen I

Zum Abschluss der Fußball-Hallenmeisterschaften im Schuljahr 2016/17 sicherten sich die Mädchen der Altersklasse I (Jahrgänge 1998-2002) des Gregor-Mendel-Gymnasiums am Freitag, den 24. Februar 2017, in eigener Halle den Stadtmeistertitel. Im finalen Siebenmeterschießen bewiesen sie große Nervenstärke und verwiesen die Konkurrenz auf die Plätze.

Jungen III sichern sich Stadtmeistertitel in der Halle

Die Jungen der Altersklasse III (Jahrgänge 2003-2005) des Gregor-Mendel-Gymnasiums sicherten sich am Mittwoch, den 22.02.2017, in eigener Halle den Titel bei der diesjährigen Hallenfußball-Stadtmeisterschaft. In einem hochklassigen Turnier mit fünf Mannschaften setzten sie sich am Ende aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber den Teams der Franz-Xaver-von-Schönwerth-Realschule und der Städtischen Wirtschaftsschule durch.

Vizemeisterschaft für Jungen IV im Hallenfußball

In eigener Halle belegten die Fußball-Jungen der Altersklasse IV bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften Platz 2. Am Dienstag, den 21. Februar 2017, mussten sie sich am Ende nur der Franz-Xaver-von-Schönwerth-Realschule geschlagen geben. Dabei entschied ein einziges Tor schlussendlich über Platz 1 und 2.

Tischtennis-Mannschaft schlägt sich achtbar bei der Nordbayerischen

Die Tischtennis Jungen III  Mannschaft des Gregor-Mendel-Gymnasiums qualifizierte sich als beste oberpfälzer Mannschaft für das Turnier der besten nordbayerischen Mannschaften in  Fürth und  erreichte einen respektablen 4. Platz.

Obwohl das Team des GMG keinen einzigen Vereinsspieler in seinen Reihen hatte, war man nach dem Gewinn des Bezirksfinales noch zuversichtlich für das Nordbayernfinale. Als sich aber dann Hugo Grammer, der in den bisherigen Runden kein einziges Spiel verloren hatte, den Unterarm gebrochen hatte, war eigentlich allen klar, dass  es sehr schwer werden würde.

Platz 3 beim Hallenfußball für Mädchen IV

Die Mädchen der Altersklasse IV (Jahrgänge 2004-2008) nahmen am  Freitag, den 10. Februar 2017, an den diesjährigen Hallenfußball-Stadtmeisterschaften teil. Unter insgesamt vier Schulen belegten sie am Ende Platz 3. Den Titel sicherte sich das Max-Reger-Gymnasium vor der Franz-Xaver-von-Schönwerth-Realschule.

Jungen II werden Vize-Stadtmeister im Hallenfußball

 

Den Auftakt zu den Hallenfußball-Stadtmeisterschaften machten in diesem Frühjahr die Jungen der Altersklasse II (Jahrgänge 2001 - 2003). Am Montag, den 06. Februar 2017, ermittelten sie in der Trimax-Turnhalle unter insgesamt sechs gemeldeten Schulen ihren diesjährigen Titelträger. Die Mannschaft des Gregor-Mendel-Gymnasiums musste sich dabei erst im Finale der Städtischen Wirtschaftsschule geschlagen geben, nachdem man zuvor sowohl zwei Vorrundenspiele als auch das Halbfinale gewinnen konnte.

Jeder ist bei "Jugend debattiert" ein Sieger

Miriam Witt (Klasse 8a, 1. Platz), Christoph Lösch (Klasse 9b, 2. Platz), Adrian Schönwald (Klasse 9d, 4. Platz), Laura Schießlbauer (Klasse 8c, 3. Platz), das sind die Schulsieger(innen) des Wettbewerbs "Jugend debattiert", denen der Stellvertretende Schulleiter, StD Werner Kraus, zu ihrem Erfolg gratulieren konnte.

Platz 3 beim Bezirksfinale für Tischtennis-Jungen IV

 

Beim Tischtennis-Bezirksfinale der Altersklasse Jungen IV sicherten sich die Jungen des Gregor-Mendel-Gymnasiums mit Rang 3 einen Platz auf dem Siegertreppchen. Am Mittwoch, den 18. Januar 2017, mussten sie sich in der Schulturnhalle in Kemnath Stadt nur knapp den Mannschaften aus Nabburg und Waldsassen geschlagen geben.

Preise bei der Mathematikolympiade

Erfreulich viele Schülerinnen und Schüler haben sich dieses Jahr mit den kniffligen Aufgaben der Fürther Mathematikolympiade beschäftigt. Und das sehr erfolgreich: Bei den 13 Teilnehmern gab es sechs 3. Preise und drei 2. Preise. Die Schülerin Pauline Gresser, 7a, hat sogar einen ersten Preis erhalten. Wir gratulieren euch ganz herzlich zu diesen herausragenden Leistungen und hoffen auf rege Teilnahme in der 2. Runde.

GMG erkämpft Oberpfalztitel

Im diesjährigen Tischtennis-Finale der Jungen III in Kemnath spielten die besten vier Mannschaften der Oberpfalz den Sieger des Bezirksfinales aus.

Das Gregor-Mendel-Gymnasium musste gleich im ersten Spiel gegen die Mannschaft vom Augustinus-Gymnasium in Weiden antreten. Es stellte sich aber schnell heraus, dass das GMG in allen Belangen überlegen war, so dass ein 9 : 0 Sieg errungen werden konnte.

Pauline Gresser (7a): Preis beim Landeswettbewerb Mathematik

Der anspruchsvolle Landeswettbewerb Mathematik richtet sich an Schüler der Mittelstufe bis zur 10. Klasse– über einen Monat lang knobeln sie über Aufgaben wie z. B. der folgenden:

Bestimme alle Jahreszahlen N, für die gilt: N-2000 ist eine Zweierpotenz und N ist die Differenz zweier Zweierpotenzen.

Platz 2 beim Regionalentscheid im Handball

 

Am Dienstag, den 13. Dezember 2016, war das Gregor-Mendel-Gymnasium Ausrichter für das Regionalfinale im Handball der Altersklasse Jungen II (Jahrgänge 2000-2003). Als Gast durfte man das Willibald-Gluck-Gymnasium aus Neumarkt begrüßen, dem man schließlich im Entscheidungsspiel mit 24 : 29 unterlag. Lange lag dabei das Team unserer Schule in Führung, ehe die Gäste gegen Ende der Spielzeit die Partie zu ihren Gunsten entscheiden konnten.

Zwei erste Plätze bei den Tischtennis-Regionalentscheiden

 

Bei den diesjährigen Finals des Regionalentscheids im Tischtennis ging das Gregor-Mendel-Gymnasium mit zwei Mannschaften an den Start. Sowohl die Jungen IV als auch die Jungen III holten sich dabei jeweils den Titel in ihrer Altersklasse und vertreten somit unsere Region beim Bezirksfinale im Januar in Kemnath Stadt.

Am Dienstag, den 06. Dezember 2016, war das Gregor-Mendel-Gymnasium in eigener Halle Gastgeber für die Tischtennis-Regionalentscheide der Jungen. Dabei wurden die Sieger in drei Altersklassen ermittelt.

Vorlesewettbewerb 2016 - Die Entscheidung ist gefallen

Das Feld der Kandidaten war wieder ausgezeichnet besetzt beim Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs am GMG. Benedikt Duschanek (6a), Viktoria Welsch (6b), Viktoria Hummel (6c) und Michael Mende (6d) hatten sich in den jeweiligen Klassenwettbewerben für die nächste Runde qualifiziert und traten am 02.12.2016 gegeneinander an, um Schulsieger des GMG zu werden. Zunächst machten die Sechstklässler bei der Jury, bestehend aus Lehrern und Schülern, mit den Wahltexten enormen Eindruck.

Einstein reloaded?

Große Ziele hat sich Eduard Koller gesetzt: Er möchte sich für das Team der Bundesrepublik Deutschland bei der 48. PhysikOlympiade, Indonesien 2017 qualifizieren. Der erste Schritt dazu ist getan. Aus den Händen von Oberstudiendirektor Peter Welnhofer erhielt Eduard die Urkunde, in der ihm bestätigt wird, dass er „zu den besten Schülern im Fach Physik gehört.“

GMG-Fußballer belegen beim Nordbayern-Entscheid den 4.Platz

Mit der Oberpfalzmeisterschaft hatten sich die Fußballer des Gregor-Mendel-Gymnasiums in der Altersklasse III (Jg. 2002-2004) für das  Nordbayern-Finale qualifiziert, bei dem die Sieger der Regierungsbezirke  Ober-, Unter- und Mittelfranken sowie Oberpfalz um den Einzug ins Landesfinale Bayern kämpften. Für die fränkischen Regierungsbezirke traten das  städtische wirtschaftswissenschaftliche Gymnasium Bayreuth, das Deutschherrn-Gymnasium Würzburg und das Gymnasium Höchstadt/ Aisch an.

GMG erfolgreich beim Bundeswettbewerb Mathematik

Der  Bundeswettbewerb Mathematik ist ein Wettbewerb mit langer Tradition: Schon seit 1970 werden mit den sehr schwierigen Aufgaben jedes Jahr Bundessieger ermittelt. Etliche der früheren Bundessieger sind mittlerweile in der mathematischen Forschung tätig. Der Wettbewerb besteht aus drei Runden: In den ersten beiden Runden müssen die Schüler jeweils vier Aufgaben in einem Zeitraum von drei Monaten zu Hause lösen. Die 3. Runde besteht dann aus einer mündlichen Prüfung.

GMG neben Fußball auch im Klettern stark bei der Oberpfalzmeisterschaft

Auch 2016 machte sich die GMG Klettergruppe wieder auf nach Regensburg, um sich mit den anderen Schulen aus der Oberpfalz zu messen. Ein veränderter Wettkampfmodus sorgte dafür, dass jeder im Team sein Bestes geben musste. Denn jeder musste so gut Klettern wie er konnte und am Ende zählten dann die eingefahrenen Punkte der vier besten Kletterer einer Mannschaft. Dabei konnte man durchaus unterschiedliche Taktiken fahren. So konnte man sich gleich im Vorstieg an alle Routen wagen.

Wir sind Oberpfalzmeister!

Die Jungen der Altersklasse III (Jahrgang 02 - 04) belegten im Bezirksfinale auf der städtischen Sportanlage am Weinweg/ Regensburg den ersten Platz.

Zum Bezirksfinale traten neben dem GMG drei weitere Schulen der Oberpfalz, das Kepler-Gymnasium Weiden, das Siemens-Gymnasium Regensburg und die städtische Realschule Bad Kötzting, mit dem Spielmodus "Jeder gegen jeden" an.

Känguru-Wettbewerb 2016

Der internationale Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ ist in allen Jahrgangsstufen beliebt.
Auch dieses Jahr nimmt das Gregor-Mendel- Gymnasium wieder als eine von über 10.000 Schulen in Deutschland am beliebten „Känguru“-Wettbewerb teil. 373 Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgangsstufen beteiligten sich an dem Wettstreit, bei dem Multiple-Choice- Aufgaben zum Rechnen, Schätzen und Knobeln aus verschiedenen Bereichen der Mathematik gestellt werden. 30 Schülerinnen und Schüler des GMG dürfen sich zu den Besten aller Teilnehmer Deutschlands zählen und gewinnen neben einer Urkunde Experimentierkästen, Bücher oder (Strategie-)Spiele rund um die Mathematik.

Seiten

Subscribe to RSS - Wettbewerbe