Veranstaltungen

Schulfest am Gregor-Mendel-Gymnasium

Am kommenden Freitag, den 21. Juli 2017, zwischen 14 und 18 Uhr laden die Schülerinnen und Schüler des Gregor-Mendel-Gymnasiums alle Kinder und Jugendlichen, Eltern, Bekannte und Verwandte sowie alle, die sich für das Gymnasium in der Moritzstraße interessieren, zum diesjährigen Schulfest ein. Unter dem Motto „Let’s face it – Die Länder der Welt“ präsentieren sie die Ergebnisse ihrer Projekte, welche sie am Donnerstag zuvor selbst planen und durchführen.

Absage des Sport- und Spielefestes

Aufgrund der unsicheren Wetterverhältnisse entfällt das Sport- und Spielefest in diesem Schuljahr.

Class 6b at work: our full English breakfast

 

On Tuesday, March 14th, the class 6b made a full English breakfast with lots of things to eat. English people usually like fried things for breakfast, so we made a lot of fried food like fried toast, fried tomatos, fried egg, scrambled egg, fried mushrooms, bacon, baked beans, ham, but also jam, marmelade and a sweet porridge.

Sollen sie zur Meisterschaft einst reifen - Lass sie, wozu‘s sie drängt, ergreifen!

Doch was das wäre, wissen sie meistens eigentlich nicht so recht. Im Rahmen der Berufsorientierung im Fachunterricht Wirtschaft und Recht  hatten die Schüler der 9. Klassen deshalb die Möglichkeit, ihre Interessen, Stärken und Ziele zu erkunden und sich über ihre zukünftigen Möglichkeiten zu informieren.

Hier stimmt die Chemie - Inklusion am GMG

Ein Nikolausgeschenk der besonderen Art machten Schüler der 11. Jahrgangsstufe des Gregor-Mendel-Gymnasiums Amberg den Schülern des Sonderpädagogischen Förderzentrums Amberg: sie zeigten ihnen Tricks aus der Welt der Chemie und demonstrierten hautnah, wie Inklusion aussehen kann. Inklusion, darunter versteht man kurz gesagt, die Einbeziehung von Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf in das „normale“ Bildungssystem.

Dazu hatten die Oberstufenschüler Arbeitsstationen aufgebaut, an denen die Gastschüler mit Hilfe der GMG-Assistenten selbst Experimente durchführen durften.

"Wieder naht der heil'ge Stern" - freudige Einstimmung auf Weihnachten

Feierlich und ausgesprochen schwungvoll eröffnete der Nachwuchsorganist Leonard Krapf (Klasse 7a) das Konzert in der voll besetzten Dreifaltigkeitskirche mit der Fanfare in D-Dur von Lemmens. Die einleitenden Worte von Pfarrer Gradl und Oberstudiendirektor Peter Welnhofer erinnerten das Publikum daran, dass zu einem gelungenen Konzert immer eine gründliche Vorbereitung notwendig ist.

Time for debate: The Voice of young Europe am GMG

In der ersten Adventswoche waren im Rahmen des Erasmus+ Projektes "The Voice of Young Europe" 29 Schüler und Studenten aus drei Nationen (Italien, Schottland, Niederlande) sowie 8 begleitende Lehrkräfte zu Besuch am GMG.

France Mobil am GMG

Am Donnerstag stand ein auffallender Renault Kangoo vor dem Eingang des GMG. Die Aufschrift France Mobil ließ es schon erahnen: Heute ist eine Französin zu Besuch am GMG. So war es auch: Charlotte De Brabander tourt ein Jahr lang auf Initiative der französischen Botschaft und der Robert Bosch Stiftung durch Bayern, um an Schulen Frankreich hautnah zu präsentieren und die Lust auf die französische Sprache zu wecken. Bundesweit sind 13 solcher Fahrzeuge unterwegs.

Tag der offenen Tür am Gregor-Mendel-Gymnasium

Am Freitag, den 22. Juli 2016, öffnete das Gregor-Mendel-Gymnasium seine Türen für alle Eltern, Geschwister, Bekannten, Verwandten und Freunde der Schule, um sich bei warmem Sommerwetter zum Tag der offenen Tür 2016 zu präsentieren. Unter dem Motto „Licht und Schatten – Hier und anderswo“ lockten die Schülerinnen und Schüler mit ihren jeweiligen Lehrkräften die Gäste in die verschiedenen Klassenzimmer, Fachräume und auf das Außengelände des Gymnasiums in der Moritzstraße.

Weil Reisen bildet – zwei ehemalige Schüler des GMG berichten von ihrem Abenteuer quer durch Afrika

Sechs Jahre auf Achse waren die ehemaligen GMG-Schüler Sabine Hoppe und Thomas Rahn: Zuerst von Amberg über Asien und Amerika nach Südafrika und von dort noch einmal durch den gesamten afrikanischen Kontinent zurück nach Europa. Diese letzte Etappe durften die Schüler der 8. und 9. Jahrgangsstufe am GMG nun bei einem sehr lebendigen und abwechsungsreichen Bildervortrag "Transafrika" nach- und miterleben.

GMG-Bläserensemble beim Jubiläum der Barbara-Schule

Schülerkonzert im Sonnenschein

Bei strahlendem Wetter fand am 19. Juli in  den letzten beiden Unterrichtsstunden des Vormittags das diesjährige Schülerkonzert statt. Zahlreiche Musiker von der 5. bis zur 11. Jahrgangsstufe boten den Zuhörern ein abwechslungsreiches Porgramm von beachtlicher Qualität. Neben schon routinierten Pianisten, Instrumentalisten und Sängerinnen fassten auch Nachwuchsängerinnen aus der Unterstufe den Mut, vor einem 700-köpfigen Publikum aufzutreten. Beim bewährten Technik-Team der Big Band kam zum ersten Mal das neue digitale Mischpult zum Einsatz - eine Spende des Elternbeirats.

Sport- und Spielefest der 5. – 11. Jahrgangsstufen

Zwei Tage später als geplant fand am Freitag, den 15. Juli 2016, das alljährliche Sport- und Spielefest des Gregor-Mendel-Gymnasiums statt. Aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse mussten die für diese Veranstaltung geplanten Wettkämpfe ans Ende der Schulwoche verlegt werden. Zum Glück spielte der „Wettergott“ diesmal mit und so blieb es am Freitag während der gesamten Spielzeiten trocken. Zwischendurch lächelte sogar für einige Minuten die Sonne durch die sonst graue Wolkendecke hindurch.

Assi, owi, hinti, fieri - Bayern, des san aa mia…

… Oberpfälzer, nicht nur die Oberbayern. Glücklicherweise gibt es Menschen wie Herrn Schmaußer aus Hohenkemnath, die unserer Gegend und unserem Dialekt besondere Aufmerksamkeit schenken. Und mindestens 40% ihrer Freizeit, wie wir erfahren durften.

 

Praxistage bei DEPRAG

Drei Schülergruppen aus den 9. Jahrgangsstufen konnten dank des Gesamtausbildungsleiters Walter Lorenz einen Einblick ins Ausbildungszentrum der Firma DEPRAG erhalten.

Der Tag begann jeweils morgens um 7.30 Uhr mit einem Werksrundgang, den Sabine List durchführte. Die Schüler bekamen einen Eindruck in die vielfältige Produktpalette der Firma DEPRAG und  unterschiedliche Bereiche wie Fertigung, Entwicklung und Lehrwerkstatt wurden gezeigt.

Was macht eigentlich ... ein Gewerkschafter?

Jakob aus der 9c hat ein Unternehmen das Gerüste herstellt und hat dank guter Konjunktur in diesem Jahr 20 Millionen Euro mehr Gewinn gemacht. Moritz, sein Angestellter, möchte einen Anteil daran haben – schließlich hat er fleißig für den Erfolg gearbeitet. Über die Forderung nach 6% mehr Lohn lächelt Jakob nur – schließlich ist es ja sein Unternehmen! Erst als Moritz sich mit Alexander und weiteren zusammentut und mit einem Protest droht, meint Jakob, „wir sollten mal darüber reden“. Am Ende zahlt er seinen Mitarbeitern eine Gehaltserhöhung von 4%.

Bundesjugendspiele der 5. – 7. Jahrgangsstufen

 

Am Dienstag, den 21. Juni 2016, fanden die Bundesjugendspiele für die 5. – 7. Jahrgangsstufen im Leichtathletik-Stadion des FC Ambergs statt. Alle Schülerinnen und Schüler der insgesamt 13 Klassen absolvierten einen Dreikampf in den Disziplinen Sprint, Weitsprung und Weitwurf.

Lektüre und Kinobesuch der 5d: „Rico, Oskar und der Diebstahlstein“

Am Mittwoch, den 11. Mai 2016 besuchte die Klasse 5d zusammen mit StDin Krömer und StR Billner das Cineplex Amberg, um dort „Rico, Oskar und der Diebstahlstein“ in einer Sondervorstellung am Vormittag anzusehen.

Leseförderung am GMG

„Essen vertreibt den Hunger, Lesen vertreibt die Dummheit.“ Dieser chinesischen Weisheit folgend, besuchten die Klasse 5d des Gregor-Mendel-Gymnasiums und ihre Deutschlehrerin, Studiendirektorin Charlotte Krömer, am 25.4.2016 in Begleitung von Studienrat Andreas Billner die Buchhandlung Rupprecht in Amberg, um dort ihre Buchgeschenke zum Welttag des Buches abzuholen. Diesmal gab es den Abenteuerroman "Im Bann des Tornados" von Annette Langen und Timo Grubing.

Erasmus+ Projekt „The Voice of Young Europe“ – da wurde heiß debattiert

Das Erasmus+ Projekt „The Voice of Young Europe“ richtet sich an Schüler der oberen Mittel- und Oberstufe (16 - 18 Jahre), d.h. an unsere ältesten Schüler, daher ist es auch inhaltlich ziemlich anspruchsvoll. Am Projekt nehmen insgesamt sieben Länder (Italien, Spanien, Schottland, Niederlande, Türkei, Rumänien und Deutschland) teil, die sich immer gegenseitig in Zweiergruppen besuchen. Ziel des Projektes ist die Erstellung eines übertragbaren Lernprogramms zur europäischen Staatsbürgerschaft.

Aktuelles

Derzeit sind keine aktuellen Beiträge verfügbar. Bitte schauen Sie zu einem späteren Zeitpunkt nochmal vorbei.

Subscribe to
Subscribe to RSS - Veranstaltungen