Umweltgruppe

Umwelterziehung umfasst Ökologie, Ökonomie und Soziales.

Die Umweltgruppe - genauer "Umweltkoordinationsgruppe" - hat die Aufgabe, den Umweltgedanken an der Schule zu fördern. Das Arbeitsfeld umfasst unterrichtsbezogene Themen und Aktivitäten sowie schulorganisatorische Problemstellungen. Wir orientieren uns an den Zielen der Agenda 21 und verfolgen insbesondere das Anliegen, das Verantwortungsbewusstsein unserer Schüler für die Umwelt zu stärken.
Unsere Zielgruppen sind Schüler, die Schulleitung und Kollegen, die Hausverwaltung und auch die Eltern.

 

Seit 2006 wurde das Gregor-Mendel-Gymnasium regelmäßig als "Umweltschule in Europa - Internationale Agenda 21-Schule" zertifiziert. Hierfür bearbeitet die Schule im Verlauf des Schuljahres mindestens zwei Schwerpunktthemen aus dem Bereich "Bildung für nachhaltige Entwicklung" und beschreibt ihr Vorgehen in einem Bericht. Eine Jury entscheidet über die Vergabe der Auszeichnung (offizielle Flagge und Stempel).

Die Umweltkoordinationsgruppe  -  kurz UmKo  -  besteht am GMG seit 2001.

Gründungsmitglieder: Frau Ebenburger-Otto, Frau Schwender, Herr Storch

 

Die Mitglieder sind für verschiedene Sachbereiche der Umwelterziehung zuständig:

Frau Edl Fairer Handel, Globalisierung, Umweltethik
Herr Fuchs Müll, Recycling, Gesundheit/Aids
Frau Gensch Energie, Klimawandel


 

Erfolge

  • 2004  Landessieger (Bayern) beim Wettbewerb  „Meike der Sammeldrache“
  • 2005  Umweltpreis der Stadt Amberg
  • 2005  Landessieger „Meike der Sammeldrache“
  • 2006  Umweltschule in Europa  -  Zertifizierung mit 2 Sternen
  • 2006  Landessieger „Meike der Sammeldrache“
  • 2007  Umweltschule in Europa  -  Zertifizierung mit 2 Sternen
  • 2007  Landessieger „Meike der Sammeldrache“
  • 2008  Umweltschule in Europa  -  Zertifizierung mit 2 Sternen
  • 2008  Landessieger „Meike der Sammeldrache“ zum letzten Mal Wertung nach Ländern
  • 2009  Umweltschule in Europa  -  Zertifizierung mit 3 Sternen
  • 2010  Umweltschule in Europa  -  Zertifizierung mit 3 Sternen  -  Themen: Klimawandel, Fledermäuse
  • 2011  Umweltschule in Europa  -  Themen: Biologische Vielfalt, Nachhaltiges Wirtschaften
  • 2012  Umweltschule in Europa  -  Themen: Klimawandel, Fairer Handel
  • 2013  Umweltschule in Europa  -  Themen: Ernährung, AIDS
  • 2013  Fairtrade Rosen am Valentinstag
  • 2014  Umweltschule in Europa  -  Zertifizierung mit 3 Sternen
  • 2014  Fairtrade Rosen am Valentinstag
  • 2015  Umweltschule in Europa  -  Themen: Alternative Energien, Welthungerhilfe
  • 2017  Umweltschule in Europa  -  Schulgarten; Global denken - lokal handeln

Aktuelles

Erneute Auszeichnung als "Umweltschule in Europa"

Brot backen für Afrika

„ 1 Stunde gegen den Hunger“, so lautet die deutschlandweite Spendenkampagne mit der die Welthungerhilfe dazu aufruft gegen den Hunger aktiv zu werden. Viele Prominente und große Vereine gingen bereits mit gutem Beispiel voran, dem die zehnten Klassen des Gregor-Mendel-Gymnasiums folgen wollten.

Biber, Ente, Fisch & Co. - "Erlebnis Vils"

Ideenreichtum, Originalität, Engagement, Durchhaltevermögen, gestalterische und handwerkliche Fähigkeiten, Teamgeist  -  dies alles zeichnet die Schülerinnen und Schüler des P-Seminars "Erlebnis Vils" aus. Bei der Abschlussveranstaltung am Gregor-Mendel-Gymnasium erhielten sie für die Ergebnisse ihrer Projektarbeit viel Lob und Anerkennung von ihren Gästen, darunter Herr Bürgermeister Cerny, Vertreter der Stadt Amberg und Frau Gajeck-Scheuck von den Stadtwerken Amberg.

Rama Dama 2013

Diesem Aufruf der Stadt Amberg folgten am 23.10.2013 die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10a und 10c. Ausgestattet mit Handschuhen, Greifzangen und jeder Menge Müllbeutel machten sich die Schüler in Kleingruppen daran die nähere Umgebung der Schule vom herumliegenden Müll zu befreien. Unterstützt wurden die Schüler von den beiden Lehrkräften StRin Ferstl und StRefin Weimann. Anfangs noch etwas zaghaft entbrannte nach ersten kuriosen Funden ein Wettkampf um das spektakulärste Fundstück. Dabei wurde auch nicht davor zurückgeschreckt tief in Gebüsche hineinzukriechen.

Umweltschule 2013

Bei der Verleihung der Auszeichnung "Umweltschule in Europa" an 87 Schulen aus Oberfranken, der Oberpfalz und Teilen Mittelfrankens lobte die Bayerische Umweltstaatssekretärin Melanie Huml die vielfältigen Aktivitäten der Schüler und Lehrkräfte in Sachen Umweltbildung. "Mit viel Leidenschaft, Fleiß und Engagement beteiligen sich Bayerns Schulen an der Umweltschule in Europa" betonte Frau Huml. Für das Gregor-Mendel-Gymnasium nahm Frau StRin Edl Urkunde und Fahne bei der Auszeichnungsfeier in Nürnberg entgegen.

Wir dürfen weiter den Titel "Umweltschule in Europa" tragen

Dies verdanken wir dem Engagement vieler Schülerinnen und Schüler, die sich im letzten Schuljahr in mehreren Klassen- und Gruppenprojekten mit den Themen "Klimawandel" und "Fairer Handel" auseinandergesetzt haben.

G'scheit essen mit Genuss

„Vergiss Mc’s und Kings  -  G’scheit essen mit Genuss“

Unter diesem Motto stand ein Kochkurs, zu dem die Umweltkoordinationsgruppe das Bananenmilch-Team Ende November 2012 nach Ensdorf eingeladen hat. Die Schülerinnen und Schülern hatten sich im Schuljahr 2011/12 eigenverantwortlich und zuverlässig um den Pausenverkauf der selbstgemachten „Fairen Bananenmilch“ gekümmert und damit einen wichtigen Beitrag geleistet, die Idee des Fairen Handels in unsere Schule zu tragen und gleichzeitig ein gesundes Getränk in der Pause anzubieten.

GMG erhält Auszeichnung "Umweltschule in Europa 2011"

Insgesamt 71 südbayerische und oberpfälzische Schulen wurden am 15. November 2011 in München für ihre Ideen und Projekte zum Thema Umweltschutz ausgezeichnet. Für das Gregor-Mendel-Gymnasium nahm Frau OStRin Schwender von Umweltminister Dr. Marcel Huber die Auszeichnung für das besondere Engagement zur nachhaltigen Verbesserung der Schulumwelt entgegen.

Umweltschule in Europa

Am 15.11.2011 findet in München die Auszeichnungsveranstaltung für "Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule" statt.

*** Umweltschule in Europa 2010

2006, 2007, 2008, 2009, 2010 - zum fünften Mal in Folge wurde die Schule mit dem Titel "Umweltschule in Europa/Internationale Agenda 21-Schule" ausgezeichnet, diesmal sogar mit drei Sternen. Glückwunsch an alle aktiv Beteiligten, insbesondere an die Umweltkoordinationsgruppe!

 

Subscribe to