Deutsch

Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt.

Ludwig Wittgenstein

Kurzprofil des Faches

Der Deutschunterricht am Gymnasium dient der intensiven Beschäftigung mit der Sprache und Literatur und ermöglicht damit eine kulturelle und ästhetische Bildung sowie die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit Gegenwartsliteratur auseinander und erschließen im Rahmen einer vertieften literarischen Bildung das dichterische Erbe der Vergangenheit.

Die Erweiterung, Differenzierung und Vertiefung des Vermögens, die deutsche Sprache in mündlicher und schriftlicher Form als Mittel der Darstellung und Verständigung anzuwenden, ist das Bestreben des Faches Deutsch. Hinzu kommt, dass die Sprache als Medium und Gegenstand des Denkens und der Erkenntnis begriffen werden soll. Damit legt das Fach Deutsch die Grundlagen für den Lernerfolg in allen Fächern und sorgt für den Erwerb von Schlüsselqualifikationen für Studium und Beruf. Dazu zählen umfassende Lese-, Sprach, Recherche – und Darstellungskompetenzen.

Im Rahmen der intensiven Beschäftigung mit der deutschen Sprache wird sich auch mit wertbezogenen Fragen von Individuum, Gesellschaft und Welt auseinandergesetzt und so die Persönlichkeitsbildung sowie das vernetzte Denken gefördert. Die Beschäftigung mit Literatur und Sachtexten dient also nicht nur der Allgemeinbildung, sondern auch der Bildung von Werthaltungen. Gerade in heutiger Zeit ist es wichtig, den kritischen und selbstbestimmten Umgang mit Medien zu fördern, sodass die Schülerinnen und Schüler sachgerecht, sinnvoll, kreativ und verantwortungsbewusst die Angebote und Möglichkeiten nutzen können.

Die Fachschaft im Schuljahr 2017/18

  • OStD P. Welnhofer
  • StRin B. Baier
  • StDin M. Ebenburger-Otto
  • OStRin S. Edl
  • StD C. Feja
  • StRin S. Fröhler
  • StD R. Gleis
  • StR M. Harbauer
  • StRin C. Krämer
  • StDin S. Krapf
  • Lav B. Kummer
  • StDin C. Krömer
  • StRin U. López Schmidt
  • StRin T. Luckner
  • OStRin G. Prüfling
  • StRin B. Wagner
  • OStR C. Zenger
  • StRin S. Zienecker

Grundwissen

Literaturhinweis:

  • Matthiessen W., Schurf, B. & Zirbs W. (Hrsg.): Deutschbuch Grundwissen. Berlin. 2010. Cornelsen Verlag

Aktuelles

Die neue Vorlesequeen heißt Marietta König!

Auch dieses Mal war es wieder sehr spannend, wer die Vorlesekrone erringen würde. Am 08.12.2017 stellten sich vier Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse dieser Herausforderung: Carolin Traub (6a), Frederik Fröhner (6b), Magdalena Hausner (6c) und Marietta König (6d) hatten die Klassenentscheide erfolgreich bestritten.

Vorlesewettbewerb 2016 - Die Entscheidung ist gefallen

Das Feld der Kandidaten war wieder ausgezeichnet besetzt beim Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs am GMG. Benedikt Duschanek (6a), Viktoria Welsch (6b), Viktoria Hummel (6c) und Michael Mende (6d) hatten sich in den jeweiligen Klassenwettbewerben für die nächste Runde qualifiziert und traten am 02.12.2016 gegeneinander an, um Schulsieger des GMG zu werden. Zunächst machten die Sechstklässler bei der Jury, bestehend aus Lehrern und Schülern, mit den Wahltexten enormen Eindruck.

Assi, owi, hinti, fieri - Bayern, des san aa mia…

… Oberpfälzer, nicht nur die Oberbayern. Glücklicherweise gibt es Menschen wie Herrn Schmaußer aus Hohenkemnath, die unserer Gegend und unserem Dialekt besondere Aufmerksamkeit schenken. Und mindestens 40% ihrer Freizeit, wie wir erfahren durften.

 

Lektüre und Kinobesuch der 5d: „Rico, Oskar und der Diebstahlstein“

Am Mittwoch, den 11. Mai 2016 besuchte die Klasse 5d zusammen mit StDin Krömer und StR Billner das Cineplex Amberg, um dort „Rico, Oskar und der Diebstahlstein“ in einer Sondervorstellung am Vormittag anzusehen.

Leseförderung am GMG

„Essen vertreibt den Hunger, Lesen vertreibt die Dummheit.“ Dieser chinesischen Weisheit folgend, besuchten die Klasse 5d des Gregor-Mendel-Gymnasiums und ihre Deutschlehrerin, Studiendirektorin Charlotte Krömer, am 25.4.2016 in Begleitung von Studienrat Andreas Billner die Buchhandlung Rupprecht in Amberg, um dort ihre Buchgeschenke zum Welttag des Buches abzuholen. Diesmal gab es den Abenteuerroman "Im Bann des Tornados" von Annette Langen und Timo Grubing.

Nevfel Cumart unterhält ....

 ... zwei Möglichkeiten, den Satz zu beenden: Er unterhält sich mit den Achtklässlern. Er unterhält die Achtklässler. Beides stimmt.

Das GMG hat eine Vorlesemeisterin!

Die diesjährige Schulsiegerin des GMG steht fest: Lucy Riß aus der 6a setzte sich gegen eine sehr starke Konkurrenz aus den Parallelklassen durch!

Exkursion W-Seminare Deutsch und Geographie an die Universität Regensburg

Am 02. März 2015 besuchten OStR Zenger und StRin Kluge mit ihren Schülern der beiden W-Seminare, „Sport in der Literatur“ und „Tourismus in Entwicklungsländern“, die Universitätsbibliothek Regensburg.

53. Vorlesewettbewerb für die 6. Jahrgangsstufe 2011/2012

Wahre Vorlesetalente brachte der diesjährige Vorlesewettbewerb der 6. Jahrgangsstufe zum Vorschein!

Nachdem sie sich im Vorfeld bereits in ihren Klassen als beste Leser präsentiert hatten, traten am Freitag, den 9. Dezember 2011 Daria Pauli (6a), Simon Trage (6b) und Emily Eckert (6c) im Schulentscheid gegeneinander an.

Subscribe to