Fahrten

 56789101112
 
Fahrten im Klassenverbund Kennen-lerntageSkikursSkikurs 9.KlassenProjektfahrt BerlinStudien-fahrt 
Exkursionen, Unterrichtsgänge und Projekte
 
klassenübergreifende Fahrten in Kleingruppen     Taizé  
  TheaterfahrtTheaterfahrt
 Big Band & Chor
    Erasmus+   
 
Schüleraustausch-programme    Frankreich: EschauFrankreich: Talence  
    England: Taunton   
    USA: Rockport, Maine   
      Spanien: Teneriffa  
      Italien: Desenzano  
     China: Wuxi  

Die Teilnahme der Schüler wird in der Schulverwaltung erfasst, um Häufungen zu vermeiden.

 

Besuch der französischen Schülergruppe aus Eschau/Frankreich am GMG

Am Montag, den 09. April, war es endlich soweit. 16 französische Gastschüler und ihre begleitenden Lehrkräfte kamen am ersten Tag nach den Osterferien zu uns ans GMG, um eine ereignis- und lehrreiche Woche in Amberg zu verbringen.

Skikurs der sechsten Klassen bei traumhaftem Wetter

In der Woche vom 19.2. bis 24.2.2018 verbrachten die Klasse 6b und 6c ihren Schulskikurs im schneesicheren Ahrntal.  Dabei bot der Klausberg sowohl für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene optimale Bedingungen. Angefangen beim sogenannten „Klausiland“ erzielten die Neulinge schnelle Erfolge, so dass sie bald den Gipfel bezwingen konnten.

F.A.C.E in Nîmes

Erasmus+ Projekt FACE: GMG-Schüler arbeiten am gemeinsamen europäischen Theaterstück und erkunden gleichzeitig Stätten des antiken Theaterspiels

Buongiorno Desenzano - unsere neuen Austauschpartner am Gardasee

Seit vielen Jahren verbindet die Städte Amberg und Desenzano am Gardasee eine Städtepartnerschaft. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich diese Freundschaft auch auf die Schulen beider Städte ausgedehnt hat, so dass das GMG seit diesem Schuljahr einen Schüleraustausch mit der Scuola Paritarie Rogazionisti Desenzano etablieren konnte. Dieser Schüleraustausch wird auf deutscher Seite von StRin Christiane Preitschaft und OStR Dr. Christian Preitschaft und auf italienischer Seite von Laura Marpicati und Paolo Paganotto für die 10. Jahrgangsstufe organisiert.

Schüleraustausch GMG Amberg - Camden Hills Regional Highschool (Rockport; Maine; USA)

Um acht Uhr fuhren wir von zu Hause aus zum Nürnberger Flughafen, verabschiedeten uns von unseren Familien und gaben das Gepäck auf. Glücklicherweise gab es keine Streiks oder Ausfalle der insolventen Airline und alles hat reibungslos geklappt. Nachdem die achtzehnköpfige Reisegruppe, unter der Leitung von Frau Kinkelin und Herrn Prochaska, vollständig war, gingen wir durch die Security-Kontrolle und warteten auf das Boarding. Um 12 Uhr ging dann der 45-minütige Flug nach Düsseldorf in einer kleinen, sehr lauten Propellermaschine.

Das GMG in China

Am 18.Oktober 2017 reisten 18 Schülerinnen und Schüler mit zwei Lehrern für 18 Tage nach China, um eine komplett andere Kultur kennenzulernen. Als wir am Mittwoch in der Früh mit unserem Koffern in den Bus zum Flughafen stiegen, war noch keinem klar, was uns dort erwarten würde. Nach einem elf-stündigen Flug kamen wir endlich in Shanghai an und waren sofort bereit für die Weiterfahrt nach Wuxi. Nach einer Stadtführung und einem Museumsbesuch lernten wir unsere Gastfamilien am späten Nachmittag kennen.

Wann ist Schokolade Schokolade ?

Fragen wie die im Titel gestellte beschäftigen in der Tat das europäische Parlament. Und so spielte sie auch eine Rolle bei der Reise von zwölf Schülern nach Zeist in den Niederlanden, wo sie eine aufregende Woche bei Gastfamilien verbrachten. Höhepunkt dieser Woche war sicherlich die Simulation im "House of Holland" in Den Haag (Vertretung der europäischen Union in den Niederlanden), wo eine langwierige Entscheidungsfindung über die Bestandteile von Schokolade nachempfunden wurde.

Botschafter von Stadt und Landkreis

Seit mehr als einem Jahr nimmt das GMG am Erasmus+ Projekt FACE  teil und schickt dabei sukzessive fast die gesamte achte Jahrgangsstufe ins europäische Ausland. Im F.A.C.E.-Projekt arbeiten die GMG-Schüler mit Freunden aus fünf weiteren Schulen (Spanien, Norwegen, Schweden, Frankreich und Türkei) rund um die Thematik "Herausforderungen von morgen" zusammen.

Future, Ambitions and Challenges for Europe

F.A.C.E. - ein Projektname, als hätte ihn sich Laokoon ausgedacht, der die Trojaner vor dem "Danaergeschenk" des Holzpferdes warnte. Für die jugendlichen Teilnehmer aber hat Europa trotz aller Herausforderungen Zukunft. Also reiste eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern des GMGs nach Spanien, bzw. Katalonien.

Skikurs der 7. Jahrgangsstufe

Ende Januar machten sich die drei 7. Klassen des Gregor-Mendel-Gymnasiums auf nach Kärnten, wo sie im Skigebiet Hermagor-Nassfeld vom 29.01. bis 03.02.2017 entweder ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten im Skifahren verbessern oder ihre ersten Erfahrungen auf dem Snowboard sammeln durften.

The Voice of Young Europe in Terrassa (Spanien)

Als sich die Gruppe bestehend aus 8 Schülerinnen und 3 Schülern sowie einer Begleitlehrkraft am frühen Sonntagmorgen am Bahnhof in Amberg traf, wusste noch keiner, was der Tag alles an Überraschungen für sie bereit halten würde. Kaum in den Zug eingestiegen wurde festgestellt, dass ein Handy zu Hause vergessen worden war .... aber dafür gibt es glücklicherweise verständnisvolle Eltern, die es dem Zug hinterherfahren .... Kaum aus dem Bus in München ausgestiegen wurde festgestellt, dass ein Rucksack samt Handy und sämtlicher Ausweispapiere vergessen worden war ...

Dänemark - mehr als Lego und Plundergebäck

Im Rahmen des Erasmus+ Projektes Eurotopia reisten 9 Schüler des Gregor-Mendel-Gymnasiums in Begleitung von Oberstudienrätin Madlen Raub und Studienrätin Sandra Fröhler ins herbstlich kühle Dänemark nach Fredericia auf Jütland.

Dort sollte die virtuelle Stadt Eurotopia mit den Partnern aus Spanien, Frankreich und Italien nach gut zwei Jahren fertig gestellt werden.  Es fehlte nur noch ein passendes Schulsystem und an eben diesem wurde in Dänemark gearbeitet.  Durchaus eine Herausforderung in Anbetracht der äußerst unterschiedlichen Erfahrungen alle Beteiligten.

Europa - si o no, yes or no?

Was wäre im Augenblick aktueller als eine Diskussion über die Zukunft des vereinigten Europas? Genau diesem Thema widmeten sich 11 Kollegiatinnen und Kollegiaten des Gregor-Mendel-Gymnasiums in Begleitung von Oberstudienrätin Madlen Raub im Rahmen des Erasmus+ Projektes "The Voice of Young Europe", einem von drei Projekten der Schule. Sie verbrachten  eine interessante sowie kurzweilige Woche in Todi in Umbrien, dem „Grünen Herzen Italiens“.

Erasmus+ Projekt "The Voice of Young Europe": erstes Projekttreffen in Livingston/Schottland

Nachdem in diesem Schuljahr bisher vor allem die jüngeren Schüler des GMG auf Projekttreffen im Rahmen des EU Programmes Erasmus+ fuhren, kamen nun unsere Oberstufenschüler zum Zug: 14 Schüler der Q11 fuhren im Rahmen des Erasmus+ Projektes "The Voice of Young Europe" nach Livingston/Schottland an unsere Partnerschule "Westlothian College".

Die Anreise gestaltete sich schwieriger als erwartet: kaum am Flughafen angekommen, erfuhren wir, dass unser Flug von Nürnberg nach Frankfurt gestrichen worden war. Also ab in die Taxis und statt 20 Minuten Flug, 2 1/2 Stunden auf der A3.

Erasmus+ Projekt FACE - zweites Projekttreffen in Bømlo/Norwegen

Da unser Flieger bereits um 6.00 Uhr in Nürnberg abhob, hieß es für die 5 Schülerinnen, die das Abenteuer Norwegen wagten, weit vor 3.00 Uhr morgens aufstehen. Nach einem kurzen Zwischenstopp in Amsterdam ging es weiter nach Bergen - der zweitgrößten Stadt Norwegens. Dort angekommen wollten wir uns eigentlich auf eine Fjordfahrt begeben, aber die Regenhauptstadt Europas machte ihrem Namen alle Ehre und die Fahrt fiel buchstäblich ins Wasser. Uns blieb nichts anderes übrig als uns enttäuscht in unser Hotel zurückzuziehen.

EUROTOPIA in der Toscana

Das älteste der drei Erasmus+ Projekte des Gregor-Mendel-Gymnasiums ist „Eurotopia“, die Gründung einer fiktiven europäischen Stadt. Nun stand endlich das lang ersehnte vierte Schülertreffen an. Vom 03. – 09. April 2016 reisten 12 Schüler sowie Oberstudienrätin Madlen Raub und der Schulleiter des GMG, Oberstudiendirektor Peter Welnhofer, nach Tavarnelle val di Pesa/ Italien um weiter an ihrem „Eurotopia“ mit Schülern der Partnerschulen aus Frankreich, Italien, Dänemark und Spanien zu bauen: Dieses Mal standen die kulturellen Errungenschaften Eurotopias im Mittelpunkt.

Erasmus+ Projekt „FACE“ – GMG ganz umweltbewusst

Das erste Projekttreffen des Erasmus+ Projektes „FACE“ (Future, Ambitions and Challenges for Europe) fand am GMG statt und befasste sich mit aktivem Umweltschutz (Thema des ersten Projektjahres ist Umwelt und Umweltschutz, im weiteren Verlauf des Projektes werden wir uns noch mit gesunder Lebensweise und europäischer Identität auseinander setzen.)

Schulskikurs der 7. Klassen bei strahlend blauem Himmel

Vom 17. bis 22. Januar 2016 fuhren die fünf 7. Klassen des Gregor-Mendel-Gymnasiums zum Schulskikurs nach Tröpolach im Skigebiet Hermagor-Nassfeld in Kärnten. An vier Tagen bei fast durchgehend blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein durften über 90 Kinder und ihre betreuenden Lehrkräfte das große Skigebiet nahe der Grenze zu Italien kennenlernen und befahren.

Traumhaft sonnige Tage in Andalusien

14 Schüler und 2 Lehrkräfte starteten Mitte November in das 2. Projektjahr des Erasmus+ Projektes Eurotopia. Ziel unseres Projektes ist die Erstellung einer idealen europäischen Stadt. Bisher hatte man sich mit dem politischen System sowie den Gebäude von Eurotopia auseinander gesetzt. Nun wurde fleißig an unserer Stadt der Zukunft weitergebaut. Dieses Mal ging es um die Ernährung der Bewohner sowie deren Arbeitsplätze.

Kennenlerntage der 5d in Waldmünchen

 

Seiten

Subscribe to RSS - Fahrten