Benefizspiel macht den Unterschied

"Make a difference!" - Zu Deutsch "Verändere etwas, tu etwas Gutes!"

Die Vermessung der Welt

Auf Einladung des Amtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung informierten sich 16 Schüler/innen aus Mathe-Kursen der Q 11 am 16. Juli 2015 über die Aufgaben dieser Behörde. Die Einladung  dazu war durch ihren Amtsleiter Herr Beyerlein ausgesprochen worden. Er und seine Mitarbeiter hatten auf dem Gelände des FC Amberg ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

USA meets Oberpfalz - Schüleraustausch des GMG mit der Camden Hills Regional High School in Rockport/Maine

Bereits zum zweiten Mal findet 2015 der Schüleraustausch des GMGs mit der Camden Hills Regional High School in Rockport/Maine statt. 17 Schülerinnen und Schüler aus der 8. und 9. Jahrgangsstufe waren neugierig auf den Schulalltag und das Leben eines amerikanischen Jugendlichen und meldeten sich für den Austausch an. Bevor sie jedoch im Oktober nach Maine fliegen können, lernten sie bereits ihre Austauschpartner bei deren Besuch in Amberg vom 3. Juli bis 19. Juli 2015 kennen.

Neuer Kooperationspartner: OTH Amberg

 

Das GMG hat einen weiteren tollen Kooperationspartner: die Ostbayerische Technische Hochschule (OTH) Amberg!

Besuch der KTB in Windischeschenbach

Passend zum aktuellen Themenbereich Vulkanismus, besuchten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10a sowie des Kurses 1geo12 das Geo-Zentrum an der Kontinentalen Tiefbohrung (KTB) in Windischeschenbach.

Begleitet wurden die Klassen von StRefin Englert und StR Traub.Dort angekommen begrüßten Dr. Holzförster und Herr Köcher die Teilnehmer der Exkursion. Während die Klasse 10a zuerst im Geolabor Untersuchungen anstellte und zu diversen Themen rund um den Vulkanismus recherchierte, machte sich der Kurs 1 geo12 ins Gelände auf.

Kanarisches Flair am GMG

16 Schülerinnen und Schüler der Deutschen Schule Santa Cruz de Tenerife (Colegio Alemán) waren zu Gast in Amberg. Zusammen mit ihren Begleitlehrkräften Martin Freund und Marion Lehrmann erlebten sie spannende 13 Tage am Gregor-Mendel-Gymnasium. Neben einer BMW-Werksführung in Regensburg und dem Besuch des Deutschen Museums in München gab es auch bei einer Fotorallye durch Amberg Vielfältiges zu entdecken. Bei einer Wanderung erlebten die tinerfeños die abwechslungsreiche Flora und Fauna der Fränkischen Schweiz. Auch eine Vertiefung der Kenntnisse in deutscher Geschichte kam nicht zu kurz.

Pol&IS: Die Welt retten, aber wie?

Was ist Polis überhaupt?

Pol&Is steht für Politik und internationale Sicherheit. Dabei handelt es sich um ein Rollenspiel, in dem die komplexen Prozesse auf der internationalen Bühne simuliert werden. Begleitet von zwei Jugendoffizieren der Bundeswehr werden die Teilnehmer in UN-Generalsekretäre und Vertreter der Weltbank, der Presse, der Nichtregierungsorganisationen (Amnesty International, Greenpeace, etc.) und verschiedener Regionen der Polis-Welt eingeteilt. Jede Region wird von drei Personen mit verschiedenen Ämtern repräsentiert: einem Regierungschef, der zugleich Umweltminister ist, einem Wirtschaftsminister und einem Staatsminister. Neben dem Ziel des Weltfriedens generell, gilt es für die Politiker vor allem ihre Region politisch und wirtschaftlich stabil zu halten.

Sport- und Spielefest der 5. – 11. Jahrgangsstufen

Am Mittwoch, den 8. Juli 2015, veranstaltete das Gregor-Mendel-Gymnasium das alljährliche Sport- und Spielefest. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 traten dabei auf dem Schulgelände im Rahmen verschiedener Geschicklichkeitswettbewerbe gegeneinander an und ermittelten so diejenige Klasse, die in Sport und Spiel am besten zusammen harmonierte. Als Sieger durften sich in diesem Jahr die Mädchen und Jungen der Klasse 6b feiern lassen.

Bundesjugendspiele der 5. – 7. Jahrgangsstufen

Am Dienstag, den 30. Juni 2015, fanden die Bundesjugendspiele für die 5. – 7. Jahrgangsstufen im Leichtathletik-Stadion des FC Ambergs statt. Alle Schülerinnen und Schüler der insgesamt 13 Klassen absolvierten einen Dreikampf in den Disziplinen Sprint, Weitsprung und Weitwurf.

Auch aufgrund der sehr guten Wetterverhältnisse mit hohen Temperaturen erzielten viele der jungen Sportlerinnen und Sportler hervorragende Leistungen und konnten ihre bisherigen Weiten und Zeiten deutlich verbessern.

Eine Solarstatue für das GMG

 Zu den vielen Besonderheiten des Gregor-Mendel-Gymnasiums zählt seit dem 9. Juli ein Kunstwerk der außergewöhnlichen Art: eine Säule, die sich dank eines solarbetriebenen Motors dreht. Die Idee dazu hatte der Geschäftsführer der Stadtwerke Amberg, Dr. Stephan Prechtl, um auf künstlerisch-kreative Art ein weiteres Mal an die Bedeutung der regenerativen Energien zu erinnern. Obwohl alle Amberger Gymnasien aufgefordert waren, sich zu beteiligen, schaffte es nur unsere Schule, das Projekt zu beenden. Dies geschah dank des P-Seminars “Kunst im öffentlichen Raum“ unter Leitung von OStR Achim Hüttner.

Lehrer im Knast

(Titelbild: Rainer Sturm  / pixelio.de)

Drei WR-Lehrer des GMG nutzten das Angebot einer Fortbildung in der Justizvollzugsanstalt Amberg, die vom Arbeitskreis SchuleWirtschaft angeboten worden war. So lernten sie die Haft- und Förderbedingungen im Amberger Gefängnis aus nächster Nähe kennen: 

Hinter die Kulissen schauen durften die Wirtschaftsinformatiker des GMG bei der Grammer AG

Auf Einladung von Herrn Klaus Günther besuchte der Kurs Wirtschaftsinformatik den Standort Haselmühl der Grammer AG. Nach einer kurzen Einführung zur Geschichte des global aufgestellten Automobilzulieferers wurden die Schüler und ihr Begleitlehrer OStR Traub von Herrn Grundler und Herrn Günther durch den Betrieb geführt:

Gemeinsames Singen schafft Glücksmomente

Ein Gemeinschaftskonzert fand im Rahmen der vom Bayerischen Kultusministerium ausgerufenen  Aktionstage "Musik in Bayern" im Kongregationssaal statt. Wegen der großen Hitze war es vom Maltesergarten dorthin verlegt worden. Neben Fünftklässern unserer Schule unter Leitung von StRin Bernadette Kandsperger und StRin Schwärzler-Brunner beteiligten sich auch Sängerinnen und Sänger der Schule in Ammersricht, der Dreifaltigkeits-Grundschule und des Max-Reger-Gymnasiums. Mit viel Engagement sangen die Kinder sehr zur Freude der Zuhörer. Eine schöne Gemeinschaftsaktion, die Wiederholung verdient!

Schulfest am GMG

Am Freitag, den 17. Juli 2015, öffnet das Gregor-Mendel-Gymnasium zwischen 14 und 18 Uhr seine Türen für alle Kinder und Jugendlichen, Eltern, Bekannte und Verwandte sowie alle, die sich für das Gymnasium in der Moritzstraße interessieren. Unter dem Motto „Bayern – Das bayerische GMG“, das in diesem Jahr die SMV um Schülersprecherin Eva Bogner sowie die Klassensprecher  gewählt haben, präsentieren die Schülerinnen und Schüler die Ergebnisse ihrer Projekte, welche sie am Donnerstag zuvor selbst planen und durchführen.

BR 3 Moderator Thorsten Otto auf dem "Heißen Stuhl"

Mit viel Applaus und der lautstarken Ansage „ … Und nun, herzlich willkommen, Thorsten Otto!“ begann die Veranstaltung des P-Seminars „Der heiße Stuhl“. Die 15 Elftklässler/-innen der Seminargruppe hatten für Freitag, den 03. Juli den Radiomoderator Thorsten Otto von Bayern3 ans GMG eingeladen, um ihn über seinen beruflichen Werdegang und seine spannende und abwechslungsreiche Arbeit beim Radio auf dem „heißen Stuhl“ zu interviewen. Die Schüler der Mittelstufe versammelten sich dazu als Publikum in der Aula.

"Gerichtsmassig" wurde es am 01. Juli 2015 für ...

... die Schüler/innen der 8. Jahrgangsstufe der wirtschaftswissenschaftlichen Ausbildungsrichtung. Sie nahmen an einer Verhandlung am Amtsgericht Amberg teil, bei der es um eine Schadenersatzklage als Folge eines Verkehrsunfalles ging. Obwohl die Jugendlichen schon einige rechtliche Grundkenntnisse besitzen, war es für sie  ziemlich anstrengend, dem Prozessverlauf (Zeugenvernehmung, Gutachten des Sachverständigen usw.) aufmerksam zu folgen. Nach dem Ende der Verhandlung hatten sie jedoch ausgiebig Gelegenheit, Fragen an die Richterin zu stellen.

Trachtentag zur Bergfestzeit

Auf Anregung der Schülermitverantwortung (SMV) veranstaltete das Gregor-Mendel-Gymnasium zum zweiten Mal wieder seinen Trachtentag zur Bergfestzeit. Es beteiligten sich zahlreiche Schülerinnen und Schüler, sowie Lehrkräfte, aber auch die Damen des Sekretariats. Vor allem die bunten Dirndl der Mädchen und  Frauen sorgten für fröhliche Farbtupfer im Schulalltag.

87 kABItän/innen gehen auf große Fahrt

Die Metaphorik der Seefahrt spielte eine zentrale Rolle bei der Verabschiedung des diesjährigen Abiturjahrgangs. Nach 8 Jahren "Rum und Ehre" verlassen die Abiturient/innen den sicheren Hafen GMG und fahren hinaus auf das offene Meer. "Eine Seefahrt, die ist lustig ... " , intonierte der Jahrgangsstufensprecher Sebastian Dorfner in seiner Ansprache. Möge sich dies für alle bewahrheiten. Das GMG wünscht seinen Absolvent/innen allzeit Mast- und Schotbruch und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel!

Brot backen für Afrika

„ 1 Stunde gegen den Hunger“, so lautet die deutschlandweite Spendenkampagne mit der die Welthungerhilfe dazu aufruft gegen den Hunger aktiv zu werden. Viele Prominente und große Vereine gingen bereits mit gutem Beispiel voran, dem die zehnten Klassen des Gregor-Mendel-Gymnasiums folgen wollten.

Besuch des EU-Parlamentariers Ismael Ertug

Am 19.06.2015 konnte Herr OStD Welnhofer den Abgeordneten des EU-Parlaments, Herrn Ismael Ertug am Gregor-Mendel-Gymnasium begrüßen. Im Rahmen des Sozialkundeunterrichts referierte er  für die 10. Klassen über aktuelle Themengebiete europaweiter Politik. Hierbei nahm er besonders Bezug auf die derzeitigen großen Herausforderungen, der sich Europa gegenüber sieht. Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich schnell interessiert und es entwickelte sich ein offenes Gespräch, bei dem Herr Ertug seinen Zuhörern verstärkt eine differenzierte Sichtweise ans Herz legte.

Seiten

Subscribe to Gregor-Mendel-Gymnasium Amberg RSS