Comeniusprojekt S.C.O.P.E - die Klasse 6a besucht den Urzeitbahnhof in Hartmannshof

Die Klasse 6a besuchte im Rahmen des Comeniusprojektes S.C.O.P.E den Urzeitbahnhof in Hartmannshof. Kreisheimatpfleger Werner Sörgel erläuterte den Schülern in sehr anschaulicher und kurzweiliger Form die ausgestellten Fundstücke, die alle in der Nähe von Hartmannshof gefunden wurden bzw. aus der Grabung in Hunas stammen. Die Tatsache, dass einige der Fundstücke von Herrn Sörgel persönlich gefunden worden waren, stieß bei den Schülern auf sehr großes Interesse und entsprechend viele Fragen hatten sie natürlich zu stellen ....

Hightech made in Oberpfalz

Am 18.12.2012 erkundete der Wahlkurs BWL das Unternehmen Mühlbauer in Roding, wo neueste Hightech dem Bayerischen Wald entspringt. Dort bestaunten wir Maschinen, die RFID-Antennen herstellen und damit Dinge selbstständig kommunizieren lassen können, Koffersysteme, die in Uganda zur Erfassung der gesamten Bevölkerung eingesetzt wurden, so dass Ausweise für alle hergestellt werden konnten, und den schnellsten Kartenpräger der Welt in Aktion.

Weihnachtskonzert 2012

Eine große Anzahl an Sängern und Musikern machten mit ihrem zweistündigen Weihnachtskonzert den

Altarraum in der festlich geschmückten Paulanerkirche zum zweiten Mal zu ihrer Bühne.

 

Reise ans Ende der Welt

Sabine Hoppe und Thomas Rahn hielten einen Vortrag für die 8. und 10. Klassen über eine Reise bis ans Ende der Welt (Amberg - Wladiwostok 30 000 km) und stießen dabei auf großes Interesse der Schülerinnen und Schüler.

GMG - Delegation mit Comenius-Projekt in Barcelona

In Begleitung von OStRin Madlen Raub und OStD Peter Welnhofer reisten Alexander Hegenbarth, Charlotte Hornung, Lisa Fröhlich und Andrea Fleischmann im Rahmen des Projekts "Our way to freedom" nach Villasar de Mar unweit von Barcelona. Neben der Vorführung einer audio-visuellen Präsentation über den Zerfall der DDR gab es noch genügend Möglichkeiten die Sehenswürdigkeiten der katalonischen Metropole zu besichtigen. Im März werden die Schülergruppen aus Spanien, Estland, Litauen, Polen, Kroatien und Ungarn in Amberg erwartet.

Musikalisch und europäisch

Jonas Dittrich, Fabian Bleisteiner und Uli Wießnet im Bild mit Minister Zeil

Drei Schüler der Q12 erarbeiteten im Musikunterricht eine weitere Strophe der Bayernhymne und werden am Tag der bayrischen Verfassung ausgezeichnet.

GMG Stadtmeister im Tischtennis

Die Tischtennismannschaft der 13 - 15jährigen Jungen des GMG erreichte gegen die  Franz-Xaver-von-Schönwerth RealschuleAmberg einen hart umkämpften Sieg. Mit einem denkbar knappen 5:4 Erfolg setzte sich das Team gegen einen hervorragend aufspielenden Gegner durch. Insbesondere durch leichte Vorteile in den Doppeln konnte so letztlich der Sieg gesichert werden.



Die Kunst der richtigen Mischung

Jugendliche konsumieren täglich viele Stunden Musik. Viele Jugendliche interessieren sich daher auch, wie die Hits ihrer Idole produziert werden. Im "Hands-on"-Workshop mit Walter G. Hauschild bekamen Schüler Einblick in die Welt der Tontechnik.

„Das deutsch-polnische Verhältnis am Beispiel Warschau“ - schulinterne Fortbildung der Fachschaft Geschichte in Polen

Deutsche Botschaft

Vom 2. Oktober bis 6. Oktober 2012 nahmen OStRin Ebenburger-Otto, OStR Schlereth, OStR Feja und StRin Schörnig an der schulinternen Lehrerfortbildung „Das deutsch-polnische Verhältnis am Beispiel Warschau“ in Warschau/Polen unter der Leitung von OStR Feja teil.

Comenius-Projekt S.C.O.P.E

An unserem neuen Comeniusprojekt, das sich an Schüler der Altersstufe 13-15 Jahre richtet, nehmen Partnereinrichtungen aus sechs europäischen Ländern teil (Frankreich, Schweden, Deutschland, Spanien, Türkei und Norwegen).  Thema des Projektes ist die Präsentation und der Erhalt unseres nationalen Erbes.

 

Comenius-Projekt Our Way to Freedom

Unser neues Comenius-Projekt vereint die geschichtlichen Erfahrungen von sieben Ländern (Polen, Ungarn, Kroatien, Spanien, Estland, Litauen und Deutschland) aus West-, Ost- und Südeuropa, die alle lange Zeit unter der Führung von totalitären Regimen standen und alle ihren ganz individuellen Weg zur Demokratie fanden. Unser Ziel ist es, die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Wege zur Demokratie mit unseren Schülern zu erforschen, darzustellen, zu vergleichen und didaktisch aufzuarbeiten. Großer Wert wird dabei auf die Befragung von Zeitzeugen gelegt.

China-Austausch: Die Welt wächst zusammen - wir wachsen mit!

Unter Tränen verabschiedeten sich heute die Austauschpartner des GMG und der Furen High School voneinander. Nur vier Tage lang war es unseren chinesischen Freunden vergönnt, ihre Partner hier in Amberg zu besuchen. Doch die kurze Zeit wurde intensiv genutzt und die letztes Jahr in Wuxi geschlossenen Freundschaften blühten wieder auf. Kulturelle Grenzen wurden überwunden, die Weißwurst und der Schweinebraten probiert, und das Interesse an der fremden Lebensart - hier wie da - wuchs weiter.

Volles Haus am GMG

Zwei Besuchergruppen befinden sich zur Zeit am GMG: Neben einer Delegation des  Gymnazium Szent Istvàn aus Budapest ist auch eine Gruppe der Furen High School aus Wuxi, China zu Gast.

Beach-Volleyballfeld am Gregor-Mendel-Gymnasium eröffnet

Nach monatelanger Vorarbeit konnte am 23. Juli das neue Beach-Volleyballfeld des Gregor-Mendel-Gymnasiums in Anwesenheit von Kulturamtsleiter Wolfgang Dersch und der Sponsoren eröffnet werden. Das Spielfeld ist das Ergebnis eines Praxisorientierten Seminars unter Leitung von Studienrat Matthias Harbauer. Das Besondere daran ist, dass es gelang, sämtliche Materialien durch die Unterstützung von Sponsoren zu erhalten. Die Arbeitsleistung erbrachten die Teilnehmer des Seminars selbst, wo fachkundige Hilfe nötig war, ebenfalls unter Beiziehung von Eltern oder Verwandten.

Stark und zwar in Mathe

Jonathan Patt (Q11) holt sich einen dritten Preis in der ersten Runde des Bundeswettbewerbs Mathematik!

Bastian Meißner (5c), Martin Mocker (6a) und Philipp Winklmann absolvieren erfolgreich die zweite Runde der Fürther Mathematikolympiade und erzielen damit zwei dritte und einen ersten Preis!

Solidaritätslauf ..... viele, viele Runden!

Es waren sehr viele Runden, die heute im Landesgartenschaugelände von unseren Schülern, Lehrern und Ehemaligen gelaufen wurden! 681 Läuferinnen und Läufer waren unterwegs und legten 3.620 Runden zurück, was einer Gesamtstrecke von 4.344 km entspricht. Um 10.00 Uhr freuten wir uns noch über optimales Laufwetter, später machte die Hitze den Läufern mehr und mehr zu schaffen. Trotzdem ließen sich einige nicht davon abhalten, zehn oder sogar noch mehr Runden zu laufen. Respekt! Aber nicht die Zahl der Runden war allein entscheidend.

Komfortabler Zähneputzen mit FRITCH! GMG-Team erreicht den 2. Platz beim Deutschen Gründerpreis für Schüler - Landeswettbewerb Bayern

Wer kennt das nicht: Hektik im morgendlichen Badezimmer, das Telefon klingelt, die Kinder rumoren… und schwupps landet auch schon die Zahnpasta nicht auf der Bürste sondern im Waschbecken. Hier gibt es in Zukunft Abhilfe: Die elektrische Zahnbürste von FRITCH - mit automatischer Zahnpasta-Einspritzung!

Schüleraustausch zwischen dem GMG Amberg und dem Lycée Louis Victor in Talence

Nachdem an unserer Partnerschule in Lapalisse nach vielen mit wunderschönen Erinnerungen verbundenen Austauschmaßnahmen sich von Jahr zu Jahr immer weniger junge Franzosen für die deutsche Sprache begeistern konnten, wurde es immer schwieriger genügend  französische Schüler für einen Schüleraustausch zu finden. Deshalb entschlossen wir uns schweren Herzens den Austausch vorerst auf Eis zu legen und machten uns auf die Suche nach einer französischen Schule mit ausreichend deutsch lernenden Schülern.

Die Klasse 10 c beim „Schicht-Wechsel“ – einer etwas anderen Stadtführung

Am 03. Mai 2012 unternahm die Klasse 10c im Rahmen des Comenius-Projektes „From Root to Fruit“ eine Exkursion nach Nürnberg, um an einem sogenannten  „Schicht-Wechsel“ teilzunehmen. Dabei handelt es sich um eine etwas andere Stadtführung über Einrichtungen für sozial benachteiligte Mitbürger. Unser Stadtführer, ein ehemals Obdachloser, führte die Gruppe zuerst zur Lilith Boutique, einem Secondhand-Laden, in dem ehemals drogenabhängige Frauen beschäftigt werden.

Comeniusprojekt From Root to Fruit - Abschlussfahrt nach Bratislava

Ahoj! Dobre!  Das waren die ersten slowakischen Worte, die wir im Gepäck hatten, als wir, eine Gruppe von sieben Achtklässlern zusammen mit unserer Begleitlehrerin Frau Prüfling, unsere abenteuerliche Reise nach Bratislava, Slowakei, unternahmen. Zunächst hieß es aber früh aufstehen: Am Sonntag, um 7.30 Uhr versammelten sich alle Beteiligten am Amberger Bahnhof, um die Abschlussfahrt des Comeniusprojekts "From Root to Fruit" vom Sonntag, 6. Mai 2012 bis Samstag, 12. Mai 2012 anzutreten.

Seiten

Subscribe to Gregor-Mendel-Gymnasium Amberg RSS