Im Rampenlicht

Besonders wichtige Erfolge unserer Schüler werden hier vorgestellt.

Aktuelles

Jugend debattiert Regionalentscheid: Das GMG stellt beide Sieger

Stellung beziehen, Argumente formulieren, im Gespräch interagieren – dies sind wichtige Kompetenzen, die jeder junge Mensch in seinem späteren Leben benötigen wird. Dass der Erwerb dieser Fähigkeiten mit viel Spaß und Freude verbunden sein kann, haben die Schüler/-innen der 8. sowie 9. Jahrgangsstufe des Gregor-Mendel-Gymnasiums in den letzten Wochen und Monaten durch das bundesweit größte Schulprojekt „Jugend debattiert“ erfahren dürfen. Nach einer Phase des Trainings im Klassenverband und auf Schulebene sollten nun die beiden Schulsieger Miriam Witt (1. Platz, Klasse 8a) und Christoph Lösch (2.

Wir sind "Botschafter der Oberpfalz"

Das GMG meldete sich bei der Aktion "Botschafter der Oberpfalz" von Oberpfalz Medien. Unsere Bewerbung, die unsere heimatverbundene Weltoffenheit betonte, gefiel so gut, dass wir als "Botschafter der Oberpfalz" ausgewählt und in einem professionellen Video kurz portraitiert wurden, übrigens als einzige Schule im gesamten Projekt.

Pauline Gresser (7a): Preis beim Landeswettbewerb Mathematik

Der anspruchsvolle Landeswettbewerb Mathematik richtet sich an Schüler der Mittelstufe bis zur 10. Klasse– über einen Monat lang knobeln sie über Aufgaben wie z. B. der folgenden:

Bestimme alle Jahreszahlen N, für die gilt: N-2000 ist eine Zweierpotenz und N ist die Differenz zweier Zweierpotenzen.

Einstein reloaded?

Große Ziele hat sich Eduard Koller gesetzt: Er möchte sich für das Team der Bundesrepublik Deutschland bei der 48. PhysikOlympiade, Indonesien 2017 qualifizieren. Der erste Schritt dazu ist getan. Aus den Händen von Oberstudiendirektor Peter Welnhofer erhielt Eduard die Urkunde, in der ihm bestätigt wird, dass er „zu den besten Schülern im Fach Physik gehört.“

Paul Schappert gewinnt auch Gesangswettbewerb

Sensationell hat GMG - Multitalent Paul Schappert nach dem bayerischen Vorlesewettbewerb auch den landesweiten Gesangswettbewerb "Engelsstimmen" bei den Jungen gewonnen. Laut Münchner Merkur war er "bester Knabe mit engelsgleichem Sopran". Nun bekommt er Gesangsunterricht und darf an einer BR-Produktion der Weihnachtsgeschichte von Ludwig Thoma unter Leitung von Enrico de Paruta und Carolin Reiber teilnehmen ... allerdings muss Paul dafür bayerisch lernen. Mehr unter: www.engelsstimmen.de

Mit dem Kanu auf der Vils

Neun Schülerinnen und Schüler des Gregor-Mendel-Gymnasiums nahmen am Donnerstag, den 23. Juli 2015, an der diesjährigen Abenteuerfahrt teil. Sie wurden damit für ihr außergewöhnlich großes soziales Engagement belohnt, das sie im vergangenen Schuljahr in die Schulfamilie eingebracht hatten. Zu ihnen gehörten Manuel Allwang (Q11), Eva Bogner (Q11), Simon Brosda (Q11), Julia Deubzer (Q11), Jonas Grundler (Q11), Sarah Jobst (10d),  Konrad Kellner (Q11), Anna Preischl (Q11) und Erik Remhof (Q11).

Eine Solarstatue für das GMG

 Zu den vielen Besonderheiten des Gregor-Mendel-Gymnasiums zählt seit dem 9. Juli ein Kunstwerk der außergewöhnlichen Art: eine Säule, die sich dank eines solarbetriebenen Motors dreht. Die Idee dazu hatte der Geschäftsführer der Stadtwerke Amberg, Dr. Stephan Prechtl, um auf künstlerisch-kreative Art ein weiteres Mal an die Bedeutung der regenerativen Energien zu erinnern. Obwohl alle Amberger Gymnasien aufgefordert waren, sich zu beteiligen, schaffte es nur unsere Schule, das Projekt zu beenden. Dies geschah dank des P-Seminars “Kunst im öffentlichen Raum“ unter Leitung von OStR Achim Hüttner.

BR 3 Moderator Thorsten Otto auf dem "Heißen Stuhl"

Mit viel Applaus und der lautstarken Ansage „ … Und nun, herzlich willkommen, Thorsten Otto!“ begann die Veranstaltung des P-Seminars „Der heiße Stuhl“. Die 15 Elftklässler/-innen der Seminargruppe hatten für Freitag, den 03. Juli den Radiomoderator Thorsten Otto von Bayern3 ans GMG eingeladen, um ihn über seinen beruflichen Werdegang und seine spannende und abwechslungsreiche Arbeit beim Radio auf dem „heißen Stuhl“ zu interviewen. Die Schüler der Mittelstufe versammelten sich dazu als Publikum in der Aula.

Vorlesewettbewerb: Paul Schappert glänzt auch beim Bundesfinale in Berlin

Aus über 574000 Teilnehmern hatten sich 8 Mädchen und 8 Buben der 6. Klassen zum Bundesfinale im Studio A des Rundfunkhauses Berlin-Brandenburg eingefunden. Unter Ihnen Paul Schappert (im Bild erste Reihe Mitte) aus der Klasse 6c des Gregor-Mendel-Gymnasiums als Sieger des Bayernfinales. Die ganze Klasse 6c war nach Berlin gekommen, um ihrem Paul lautstark den Rücken zu stärken. Und Paul belohnte seine Fans mit einem fehlerfreien, glänzenden Vortrag.

Paul Schappert (6c) ist im Landesentscheid des Vorlesewettbewerbs!

Paul Schappert aus der 6c ist einer der zwei besten Vorleser der Oberpfalz! Im Bezirksentscheid  behauptete er sich souverän gegen eine starke Konkurrenz aus dem gesamten Regierungsbezirk.

Seiten

Subscribe to