Im Rampenlicht

Besonders wichtige Erfolge unserer Schüler werden hier vorgestellt.

Aktuelles

Paulina Strebel und Leonard Krapf erfolgreich beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“

Beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ 2018 erzielten Paulina Strebel (9b) mit dem Fagott und Leonard Krapf (8b) an der Orgel jeweils einen hervorragenden 2. Preis in der Solowertung. Beide qualifizierten sich Ende Januar beim Regionalwettbewerb in der Altersklasse IV mit einem 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb. Paulina, die die Weiterleitung zum Bundeswettbewerb nur ganz knapp verfehlte, spielte Werke von Stamitz, Merci und Allers; Leonards Programm umfasste Werke von Bach, Lemmens, Reger, Buxtehude und Langlais. Das Wertungsvorspiel dauert 15-20 Minuten und muss Werke aus mindestens zwei verschiedenen Epochen enthalten.

Pauline Gresser (8b) auf Erfolgskurs!

Pauline Gresser, 8b, bestritt nach der ersten auch die zweite Runde des Landeswettbewerb Mathematik erfolgreich. Nur 260 der 1.223 Teilnehmer der ersten Runde erhielten die Möglichkeit, ihr Können in einer zweiten Runde beweisen zu dürfen. Dabei wurden den Teilnehmern (bis 10. Jahrgangsstufe der Realschule und des Gymnasiums) weitere vier Aufgaben aus Geometrie und Algebra vorgelegt, von denen drei auszuwählen und sauber beweisen zu waren.

Pauline Gresser erneut beim Landeswettbewerb Mathematik erfolgreich

Wie im letzten Jahr hat Pauline Gresser, 8b, in der ersten Runde des Landeswettbewerbs Mathematik einen zweiten Preis errungen. Das ist in diesem anspruchsvollen Wettbewerb für Schüler der Mittelstufe ein fantastisches Ergebnis! Die Aufgaben sind nämlich für die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen gleich. Und in der Regel knobelt man an ihnen über einen Monat lang. Selbst in 10. Klasse gelingt es meist nur wenigen Schülern, die schwierigen Aufgaben zu lösen.

Erneute Auszeichnung als "Umweltschule in Europa"

Dickes Lob vom Pädagogischen Austauschdienst!

"Sehr geehrte Frau Raub,
 
die Jury ist sich einig, dass Ihr Projekt “Eurotopia" das eTwinning-Qualitätssiegel verdient! Wir gratulieren Ihnen und den beteiligten Schülerinnen und Schülern ganz herzlich zu dieser Leistung.

Zur Unterstützung Ihrer weiteren eTwinning-Arbeit erhalten Sie ein Preisgeld von 300 Euro sowie eine Ehrentafel und Urkunden für alle Beteiligten. Ihre Schülerinnen und Schüler bekommen zudem ein Paket mit hochwertigen Sachpreisen."

Eduard Koller gewinnt den 1. Preis beim Dr. Hans Riegel-Preis

Immer dieses Vorurteil, Mathematik ließe sich nicht anwenden. Dabei zeigte der diesjährige Abiturient Eduard Koller in der Abschlusspräsentation seiner Seminararbeit, wie die Mathematik dem verwirrten Viereck Martin helfen kann, seine Gruppe zu finden.

Debattieren wie die Großen: Miriam und Christoph beim Landesentscheid

Mit Miriam Witt und Christoph Lösch aus der 8.Jahrgangsstufe - hier abgebildet mit Homer und Demosthenes - Büsten aus dem Maximilianeum - schafften es zwei Schüler des Gregor-Mendel-Gymnasiums in den Landesentscheid des Wettbewerbs Jugend debattiert. Sie hatten sich durch den Doppelsieg in der Sekundarstufe I beim Regionalentscheid Oberpfalz-Nord/Mittelfranken-Ost im März aus Teilnehmern von sieben Schulen für den Landesentscheid in ihrer Altersgruppe qualifiziert.

Jugend debattiert Regionalentscheid: Das GMG stellt beide Sieger

Stellung beziehen, Argumente formulieren, im Gespräch interagieren – dies sind wichtige Kompetenzen, die jeder junge Mensch in seinem späteren Leben benötigen wird. Dass der Erwerb dieser Fähigkeiten mit viel Spaß und Freude verbunden sein kann, haben die Schüler/-innen der 8. sowie 9. Jahrgangsstufe des Gregor-Mendel-Gymnasiums in den letzten Wochen und Monaten durch das bundesweit größte Schulprojekt „Jugend debattiert“ erfahren dürfen. Nach einer Phase des Trainings im Klassenverband und auf Schulebene sollten nun die beiden Schulsieger Miriam Witt (1. Platz, Klasse 8a) und Christoph Lösch (2.

Wir sind "Botschafter der Oberpfalz"

Das GMG meldete sich bei der Aktion "Botschafter der Oberpfalz" von Oberpfalz Medien. Unsere Bewerbung, die unsere heimatverbundene Weltoffenheit betonte, gefiel so gut, dass wir als "Botschafter der Oberpfalz" ausgewählt und in einem professionellen Video kurz portraitiert wurden, übrigens als einzige Schule im gesamten Projekt.

Pauline Gresser (7a): Preis beim Landeswettbewerb Mathematik

Der anspruchsvolle Landeswettbewerb Mathematik richtet sich an Schüler der Mittelstufe bis zur 10. Klasse– über einen Monat lang knobeln sie über Aufgaben wie z. B. der folgenden:

Bestimme alle Jahreszahlen N, für die gilt: N-2000 ist eine Zweierpotenz und N ist die Differenz zweier Zweierpotenzen.

Seiten

Subscribe to